Handgranate bei Raubüberfall – Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto

Nach einem schweren Raubüberfall auf den Netto-Markt in Dobel sucht die Polizei nun nach Zeugen. Der Überfall ereignete sich gegen 19 Uhr wie folgt: Die beiden männlichen Täter betraten den Discounter und begaben sich zur Kasse. Dort bedrohten sie den Kassierer mit zwei Pistolen und einer Handgranate.


Werbung

Dem Kassierer wurde hierbei zeitweise die Pistole an die Schläfe gehalten und damit gedroht die Handgranate zu zünden. Der Angestellte folgte den Anweisungen, so dass die beiden Täter einen niedrigen vierstelligen Betrag an Bargeld in Ihren Rucksäcken verstauten und zu Fuß flüchteten.

Beide Täter sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Der erste Täter, der die Handgranate und eine Pistole bei sich führte, wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 20-25 Jahre alt, hat eine dünne Figur bei etwa 180-185 Zentimetern Körpergröße, blaue Augen und eine helle Haut. Er trug dunkle Kleidung und war mit einer Sturmhaube vermummt.

Der andere Täter war ebenfalls etwa 185 Zentimeter groß und schlank. Er hat schwarz-braune Augen sowie eine helle Haut. Bekleidet war er mit einem dunkel Sweatshirt und einer vermutlich dunkelbrauen Jogginghose. Desweiteren trug er einen Schal, welcher er zur Tatausübung vor das Gesicht zog.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder Zeuge des Vorfalls war, wird gebeten sich beim Kriminaldauerdienst der Karlsruher Polizei unter 0721/666-5555 zu melden.

Symbolbild

Empfohlene Artikel (Werbung*)

* Enthält Werbung und empfohlene Artikel auf unserer Webseite