Brand in Dönerbude: VBK stellt Linienbus für Anwohner zur Verfügung

Am frühen Freitagmorgen kam es bei einem Dönerladen in der Hübschsstraße in der Weststadt zu einem Brand im Lagerbereich. Die genaue Brandursache ist nicht klar, ein technischer Defekt an einem Kühlaggregrat wird aktuell für sehr wahrscheinlich gehalten. Während sich der Brand nur im hinteren Lagerbereich des Restaurants befand, war nebst des kompletten Geschäfts auch das darüberliegende Stockwerk komplett verraucht.


Werbung


Die Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden, so dass keine Verletzten zu beklagen waren. Während der Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr kam ein Teil der Bewohner des Gebäudes in einem von den Verkehrsbetrieben kurzfristig zur Verfügung gestellten Linienbus unter. Der Bus verkehrte regulär als Linie 55 und wurde in Absprache zwischen Feuerwehr und VBK dort gestoppt, die Fahrgäste mussten in einen anderen Bus umsteigen. Nach den Lüftungsmaßnahmen der Feuerwehr können vermutlich alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

Empfohlene Artikel (Werbung*)

* Enthält Werbung und empfohlene Artikel auf unserer Webseite